TV und Internet – Alles von einem Anbieter

Viele Internet-Anbieter haben ihr Angebot um Fernsehen erweitert. Dadurch ist es möglich, die komplette Hausversorgung von einem Provider zu empfangen. Die jeweiligen Anbieter bieten dazu die entsprechende Technik an, die Telefon, Internet und Fernsehen vereint. So wird die Kompatibilität gesichert. Je nach Anbieter bekommen Nutzer zusätzliche Funktionen freigeschaltet, die nur genutzt werden können, wenn Internet, Telefonie und Fernsehen von diesem Anbieter kommen. Das Fernsehangebot wird häufig mit einer Fernseh-App verbunden, die mobilen Fernsehempfang anbietet. Apps sind jedoch nur in Kombination mit der Komplettversorgung buchbar. Die Komplett-Abos kommen mit eigener Technik, die einen Router sowie eine TV-Box beinhaltet. Neben den klassischen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsendern bieten alle Internet-Anbieter auch ein Pay-TV-Angebot an. Pay-TV-Angebote werden in Pakete aufgeteilt, die in verschiedene Genres unterteilt sind. So können Nutzer nur die Pakete buchen, die dem eigenen Geschmack entsprechen. Ein Komplett-Paket ist vergünstigt ebenfalls erhältlich.

Telekom MagentaTV

Die Telekom bietet mit MagentaTV die mediale Komplettversorgung für Zuhause an. Diese Versorgung beinhaltet Telefon, Internet und Fernsehen. Das Fernsehsignal kann über das Internet oder Satellit empfangen werden. Für beide Varianten gibt es verschiedene Angebote. Die Senderauswahl kann ebenfalls je nach Paket und Standort variieren. MagentaTV kann nur gebucht werden, wenn die Internetleitung ebenfalls über die Telekom bezogen wird. Um MagentaTV optimal nutzen zu können, ist zudem eine entsprechend starke Internetleitung erforderlich. Neben den klassischen TV-Sendern können auch Pay-TV-Sender über die Telekom bezogen werden. Telekom MagentaTV hat zusätzlich exklusive Sportereignisse im Programm, die im MagentaSport Paket vereint sind.

Das Pay-TV-Angebot von Telekom

1&1 Digital-TV

1&1 Digital-TV erweitert die DSL-Verbindung um das Fernsehprogramm von 1&1. Das digitale Fernsehen von 1&1 läuft über IPTV. Das bedeutet die Fernsehsender werden über das Internet empfangen und benötigen weder Kabelanschluss noch Satellit oder Antenne. Wer 1&1 Digital-TV nutzt, bekommt die 1&1 TV-Box, die sich mit dem 1&1 Router verbindet. Obwohl IPTV Fernsehen über das Internet empfängt, ermöglicht die 1&1 TV-Box klassische TV-Funktionen wie Teletext sowie Apps und Mediatheken. 1&1 Digital-TV benötigt eine ausreichend starke DSL-Geschwindigkeit, weswegen es nicht an jedem Standort verfügbar ist. Mehr Informationen dazu gibt es bei einem Verfügbarkeitscheck.

Das Pay-TV-Angebot von 1 und 1

Unitymedia Horizon TV

Unitymedia bietet in zweierlei Form Fernsehen an. Zum einen gehört Unitymedia zu den größten Kabelanbietern Deutschlands. Über Unitymedia kann der häusliche Kabelanschluss bezogen werden. Dafür ist kein zusätzliches Gerät notwendig. Mit dem Kabelanschluss von Unitymedia werden die öffentlich-rechtlichen und privaten Sender freigeschaltet. Dies kann durch Horizon TV erweitert werden. Mit Unitymedia Horizon TV werden zusätzliche Funktionen und Sender in HD-Qualität freigeschaltet. Zudem gibt es die Möglichkeit Pay-TV-Pakete zu buchen und so das Programm zu erweitern. Zu Unitymedia Horizon TV gehört ein entsprechender Horizon HD-Recorder, der im Abo inklusive ist.

Das Pay-TV-Angebot von Unitymedia

Vodafone GigaTV

Vodafone GigaTV verbindet das Internet von Vodafone mit deren Fernsehprogramm. GigaTV ist nur möglich, wenn auch das Internet über Vodafone bezogen wird. Mit dem Fernsehangebot von Vodafone wird das übliche Programm der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender um weitere Funktionen und Optionen erweitert. Mit der GigaTV Box sind zeitunabhängiges Fernsehen sowie der Zugang zu einigen Apps, Mediatheken und Video On Demand Programmen möglich. Zudem ist die GigaTV Box 4K-kompatibel und somit Ultra-HD-fähig.

Das Pay-TV-Angebot von Vodafone

Beim Aufruf unserer Website werden Cookies zu Analysezwecken genutzt. Wir informieren in unserer Datenschutzerklärung.
Share This