Fernsehen via Kabel, Antenne und Satellit

Klassisches Fernsehen und Pay-TV kann über verschiedene Wege empfangen werden. Mit der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 hat sich in den letzten Jahren zusätzlich einiges geändert. Wer klassisch Kabelfernsehen empfangen möchte, kann verschiedene Anbieter nutzen. Die Auswahl der Kabelanbieter ist vom Wohnort anhängig und kann somit variieren. Das Fernsehsignal kann ebenfalls über Antenne und Satellit empfangen werden. Mit den öffentlich-rechtlichen Programmen ist dies auch ohne Abonnement möglich. Wer lediglich die freien Sender empfangen möchte, benötigt nur die jeweilige Technik, die dazu notwendig ist. Für den Empfang von privaten Sendern und Pay-TV ist mehr erforderlich.
Der Fernseher benötigt ein Gerät, um die Programme zu entschlüsseln. Das Mindeste ist ein CI+ Modul, das plus Verschlüsselung bei dem jeweiligen Anbieter erworben werden kann. Das Modul wird in den Fernseher gesteckt und schaltet so die Sender frei, solang das monatliche Abonnement läuft. Viele TV-Anbieter erweitern ihr Angebot auch mit eigenen Receivern. Die Receiver werden per Kabel an den Fernseher geschlossen und entschlüsseln die jeweiligen Sender. Die Kanäle können so mittels Antenne oder Satellit empfangen und freigeschaltet werden. Die freigeschalteten Sender können je nach Anbieter und Standort unterschiedlich sein.

Sky

Sky ist ein klassischer Pay-TV-Anbieter und bietet Fernsehen über Kabel oder Satellit an. Mit einem entsprechenden Sky Q Receiver werden alle Sender freigeschaltet. Sky bietet jedoch keinen eigenen Kabelanschluss an. Der Kabelanschluss muss durch einen anderen Anbieter freigeschaltet werden. Die Sender, die bei Sky entschlüsselt werden, sind von den gebuchten Paketen abhängig. Sky bietet vier verschiedene Pakete an, die nach Genres gegliedert sind: Entertainment, Cinema, Sport und Fußball Bundesliga. Die Pakete beinhalten exklusive Programme und Sender, die nur über Sky empfangbar sind. Somit hat Sky die meisten eigenen Inhalte aller Pay-TV-Anbieter.

Das Pay-TV-Angebot von Sky

Pyur

Über Pyur kann Fernsehen in verschiedenen Formen bezogen werden. Zum einen bietet Pyur ein CI+ Modul an, das die privaten Sender freischaltet. Dieses Modul wird in den Fernseher geschoben und entschlüsselt so die Programme, sofern diese über Satellit oder Antenne empfangen werden. Das Modul gibt es inklusive der Entschlüsselung in einem Abo. Neben dem CI+ Modul hat Pyur auch Pay-TV im Angebot. Das Pay-TV-Programm von Pyur ist in verschiedene Pakete gestaffelt, welche klassische Pay-TV-Sender freischalten. Diese werden in HD ausgespielt und benötigen eine entsprechende Pyur TV-Box. Diese Box ist im Pyur Angebot inklusive.

Das Pay-TV-Angebot von Pyur

Freenet TV

Freenet TV schaltet Fernsehen über Satellit und Antenne frei. Ein Kabelanschluss kann nicht mit Freenet TV gebucht werden. Über Freenet TV kann das CI+ Modul bezogen werden, das seit der Umstellung auf DVB-T2 vonnöten ist. Mit diesem Modul können die privaten Sender entschlüsselt werden. Das Modul gibt es inklusive der Verschlüsselung in einem monatlichen Abonnement. Mit Freenet TV kann auch auf Pay-TV-Sender zugegriffen werden. Dazu gibt es Freenet TV connect, welches einen entsprechenden Receiver benötigt. Der Receiver ist im Freenet TV connect Abo inklusive und schaltet die Programme frei. Er bietet zudem ergänzende Funktionen wie Apps und Mediatheken.

Das Pay-TV-Angebot von Freenet TV

Beim Aufruf unserer Website werden Cookies zu Analysezwecken genutzt. Wir informieren in unserer Datenschutzerklärung.
Share This